14 Wege für dein persönliches Upgrade

Bist du bereit für dein persönliches Upgrade?

Ein glückliches, aktives und selbstbestimmtes Leben hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Wir alle erleben Tiefen und Höhen. Wir haben gute und schlechte Tage. Das gehört dazu. Wenn du jedoch konsequent diese 14 Dinge in deinem Leben berücksichtigst, steht deinem Upgrade nichts mehr im Weg:

 

1. Hör nicht auf zu träumen

Leider gewöhnen sich viele mit der Zeit ab, groß zu träumen und Visionen für sich selbst und ihr Leben zu haben. Weil Träume nicht in Erfüllung gehen. Weil man der Realität ins Auge blicken muss. Weil es einfach unglaublich ist und solche Dinge nur im Märchen passieren. Glaubst du das auch? Hast du das schon übernommen?

Aber du kennst hoffentlich auch viele Namen berühmter Erfinder, Entdecker oder anderer erfolgreicher Menschen. Alles beginnt mit einer Idee, einer Vision, einem Traum. Wieso also nicht auch bei dir? Denke groß!

2. Mach das Beste aus jeder Situation

Die Medaille hat immer zwei Seiten. Wenn du dich über etwas ärgerst, versuche trotzdem etwas Gutes in dieser Situation zu finden. Es ist beeindruckend, was eine positive Lebenseinstellung alles verändern kann. Diese Einstellung kommt zwar nicht über Nacht, doch es lohnt sich allemal das positive Denken wie einen Muskel zu trainieren. Wenn es dir schwerfällt, positive Dinge in deinem Leben zu entdecken, melde dich gerne für meinen kostenlosen E-Mail-Kurs „So wirst du Optimist!“ an:

3. Entwickle dich weiter

Stillstand ist das Hinderlichste, das dir passieren kann. Wir alle haben Phasen in unserem Leben, in denen wir das Erreichte genießen und uns einfach nur dem Alltag hingeben. Aber achte darauf, dass du nicht in ein paar Jahren aufwachst und dir denkst: „Ich erlebe ja gar nichts mehr! Ich mache immer nur das Gleiche!“ Suche dir neue Herausforderungen, entweder in deinem Privatleben oder im Beruf. Probiere immer wieder etwas Neues aus. Erweitere deinen Horizont.

4. Glaub an dich

Orientiere dich nicht an anderen. Es sagt nichts über dich aus, wenn jemand anderer etwas geschafft hat oder nicht geschafft hat. Oder ob andere glauben, dass dir etwas gelingen kann. Du selbst hast es in der Hand. Du weißt, was gut ist für dich. Lass dich nicht durch andere verunsichern und glaub an dich!

5. Erweitere deine Komfortzone

In der Komfortzone ist es gemütlich, doch sie bringt uns nicht weiter. Erweitere die Grenzen deiner Komfortzone, indem du immer wieder Dinge tust, die du sonst nicht tun würdest. Dinge, die dir unangenehm sind. Wenn du eine Situation verändern möchtest, musst du entweder dein Verhalten oder deine Einstellung ändern. Und das ist meist ungemütlich. Solange du immer nur Dinge tust, die du immer schon getan hast, wird alles beim Alten bleiben. Wenn du aber raus gehst aus deiner Komfortzone, wirst du plötzlich ganz neue Fähigkeiten an dir entdecken!

6. Fehler sind da um zu lernen

Lerne deine Fehler zu lieben und du kannst nur gewinnen! 🙂 Wenn du Dinge tust, die dir nicht auf Anhieb gelingen, ist das kein Grund damit aufzuhören. Versuche es einfach noch einmal. Und noch einmal. Und noch einmal. Wie oft bist du als Kind hingefallen und wieder aufgestanden – so lange bis du laufen konntest!

7. Beweg dich

Baue regelmäßig Bewegung in deinen Alltag ein. Wie oft hast du bereits die Erfahrung gemacht, dass es dir nach dem Sport oder nach einem Spaziergang an der frischen Luft besser gegangen ist, deine Gedanken klarer waren und deine Stimmung positiver?

8. Sei nicht Everybody´s Darling

Du kannst und sollst es nicht jedem Menschen recht machen. Es ist okay, wenn du deine eigene Meinung hast und dein eigenes Ding durchziehst. Lass dich durch die Meinung anderer nicht runterziehen oder dir sogar deine Ziele und Träume kaputt machen. Es ist dein Leben, nicht das der anderen.

9. Lächle

Ein Lächeln verbindet und macht sympathisch. Wenn du lächelst, verbessert sich sogar in wenigen Minuten deine eigene Stimmung! Probiere es doch gleich aus: Egal, ob dir gerade danach ist oder nicht, lächle jetzt sofort zwei Minuten lang.

Und?
Wie geht es dir jetzt? 🙂

11. Sei dankbar

Sieh dich mal um.
Was ist rund um dich? Wen oder was hast du in deinem Leben? Sind da Menschen, die dich lieben? Trägst du gerade ein Kleidungsstück, das du gerne magst? Scheint die Sonne? Zwitschern die Vögel? Hast du etwas Gutes gegessen?
Ich wette, es gibt Menschen, denen es schlechter geht als dir. Sei dankbar dafür.

12. Ernähre dich gesund

Gesunde und bewusste Ernährung hält dich und deinen Körper fit, aktiv und leistungsfähig. In dein Auto würdest du auch nicht den falschen Treibstoff einfüllen, oder?

13. Höre auf deine Intuition

Die Meinung anderer Menschen bringt dich in wichtigen, persönlichen Entscheidung nicht wirklich weiter. Höre auf deine Intuition, auf dein Bauchgefühl! Fühlt es sich richtig für dich an? Dann mach es!

14. Schreibe deine eigene Geschichte

Es ist dein Leben. Lass andere nicht darüber bestimmen. Du hast die Wahl und kannst bestimmen, wie sich dein Leben weiterentwickeln wird. Dein eigenes tägliches Handeln bringt dich dorthin, wo du in Zukunft sein möchtest. Was also möchtest du heute noch tun?

 

Alles Liebe,

Gerda Neumann

PS: Wenn du dran bleiben möchtest, unterstütze und begleite ich dich gerne: