Interview-Reihe „Mut tut Frauen gut“ – Teil 3

„Ich kann nur gewinnen!“

Diesmal stelle ich euch eine Frau vor, die mit einer wunderbaren, positiven Einstellung durchs Leben geht: Natascha Heistrüvers ist Mama von zwei Kleinkindern, an zwei Tagen unselbstständig berufstätig und baut sich „nebenbei“ noch ein Online-Business auf. Natascha weiß ganz genau, was sie will, denn sie hat 2018 ihre ganz persönliche Challenge gestartet und baut sich auf drei Wegen ein zusätzliches monatliches Einkommen von mindestens 5.000 € auf. Ihr Motto dabei lautet:

„Ein eigener Weg ist nicht verrückt, aber mutig.“

Klar machen neue Sachen Angst, aber wenn du ein paar Mal aus deiner Komfortzone rausgegangen bist, ist das alles gar nicht mehr so schlimm. Denn du wächst jedes Mal mit und bist nachher unheimlich stolz auf dich. Je mehr du dich traust rauszugehen, desto eher merkst du, dass du auf dem richtigen Weg bist. Natascha motiviert es vor allem, wenn sie sieht, dass sich durch ihr Verkaufscoaching bei ihren Kunden ganz viel verändert. In diesem Interview gibt dir Natascha Tipps, wie du lernen kannst, Dinge nicht persönlich zu nehmen und warum Kritik auch etwas ganz Wichtiges für das eigene Wachsen ist:

Denke also daran: Du wächst mit deinen Aufgaben – du musst dich nur trauen, da durchzugehen! 🙂

Wenn du Nataschas Challenge mitverfolgen möchtest, trage dich unbedingt in ihren Newsletter ein. Dort bekommst du auch die näheren Infos zum geplanten Webinar:

Challenge 2018 Cover

Natascha ist übrigens auch als Expertin beim Sommercamp von Eva Abert (4. bis 10. Juni 2018) mit dabei – hier findest du weitere Infos: Zum Sommercamp

 

Alles Liebe,

Gerda Neumann

 

P.S.: Stellst du dich und deine Bedürfnisse immer wieder in die zweite Reihe? Oder bist du unzufrieden mit deiner momentanen Situation, weil du dir denkst, dass das noch nicht alles gewesen sein kann? Dann lade ich dich herzlich zum kostenfreien Coaching mit mir in meine Facebook-Gruppe „Raus aus der Komfortzone – Als Frau selbstbestimmt leben!“ ein. Ich freu mich auf dich!