5 Schritte aus der Schüchternheit

Wie Sie mit Hilfe positiver Psychologie Ihr Gehirn umprogrammieren können,
um Ihre Schüchternheit zu überwinden.

Schüchterne Menschen leiden meist unter ihrer Unsicherheit und ziehen sich gerne aus sozialen Situationen zurück. Wenn es auch Ihnen so geht, habe ich eine gute Nachricht für Sie: Das muss nicht so bleiben – Schüchternheit ist veränderbar!

  • Fällt es Ihnen schwer, auf fremde Menschen zuzugehen?
  • Haben Sie Angst davor, von anderen abgelehnt zu werden?
  • Sind Gruppensituationen für Sie stressig und anstrengend?
  • Wollen Sie diese Blockaden loswerden?
Jetzt hier kostenlos anfordern

Wohin soll ich den kostenlosen Minikurs senden?

Wir halten uns an den Datenschutz

Schüchternheit ist keine Krankheit. Sie ist auch kein angeborenes Schicksal, dem Sie sich hingeben müssen. Schüchternheit ist großteils Kopfsache und ein antrainiertes Verhalten.

In diesem Minikurs beschreibe ich 5 effektive Schritte wie Sie mit Hilfe positiver Psychologie Ihr Gehirn umprogrammieren können, sodass es Ihnen zunehmend leichter fällt, offener auf andere Menschen zuzugehen, den Kontakt zu genießen und sich von den lästigen Blockaden zu befreien. Nützen Sie dafür die „Trickkiste“ der positiven Psychologie!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolg auf Ihrem Weg!

arrow

Mag. Gerda Neumann

Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin, Diplompädagogin